Wien die lebenswerteste Stadt der Welt

Wien ChristkindlmarktNun ist es amtlich: Wien ist die lebenswerteste Stadt der Welt. Das ergab eine Studie zur Bewertung der Lebensqualität in 215 Metropolen weltweit durch das internationale Beratungsunternehmen Mercer. Zuvor hatte Zürich acht Jahre lang an der Spitze dieses Rankings gestanden. Die Schweizer belegten diesmal Rang zwei, auf dem dritten Platz findet sich mit Genf eine weitere eidgenössische Kommune. Es folgen die kanadische Olympiastadt Vancouver und das neuseeländische Auckland.

In der Studie spielen die Kultur- und Freizeitangebote der jeweiligen Metropolen eine wichtige Rolle. Und auch wer nicht in Wien leben „darf“, kann als Besucher in den Genuss dieser Angebote kommen. In diesem Winter wartet die österreichische Hauptstadt wieder mit attraktiven Highlights auf.

Haydn und die Handballer in Wien

2009 jährte sich zum 200. Mal der Todestag Joseph Haydns, der in Wien als Sängerknabe seine Karriere startete. Als Höhepunkt zum Ausklang des Gedenkjahres dirigiert ab dem 5. Dezember Maestro Nikolaus Harnoncourt im Theater an der Wien Haydns bekannteste Oper „Il Mondo della Luna“. In Haydns klingender Beschreibung der Mondlandschaft gibt es statt Steinen und Staub duftende Blumen und grüne Wälder (Informationen und Termine: www.wien.info).

Bild Autoversicherungen RechnerIm Januar 2010 kommen die besten Handballspieler der Welt in die Donau-Metropole: Vom 19. bis 31. Januar findet in Österreich die Europameisterschaft statt. Die Hauptrunde sowie die Halbfinals und das Finale gehen in Wien über die Bühne. Das sind nur zwei der Höhepunkte, die Wien seinen Besuchern bietet. Sehr stimmungsvoll ist beispielsweise auch der große Christkindlmarkt vor dem Wiener Rathaus.

Immer mehr Touristen ziehen es vor, in Metropolen zentral zu übernachten. Die Anreise ist vor allem per Bahn komfortabel, in der Stadt selbst geht es auf kurzen Wegen zu den Sehenswürdigkeiten. Meist ist es allerdings auch etwas teurer, eine Unterkunft im Herzen der Stadt zu buchen. Anders in Wien: Das Kolpinghaus Wien-Zentral beispielsweise liegt mitten in der City, alle Highlights sind zu Fuß zu erreichen. Das Einzelzimmer gibt es schon ab 53 Euro pro Nacht, das Doppelzimmer ab 77 Euro. Vom 3. Januar bis 28. Februar 2010 ist ein Winter-Special im Angebot: Drei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück kosten dann nur 186 Euro. Unter www.kolping-wien-zentral.at gibt es weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten.
Foto: djd/Kolpinghaus Wien-Zentral Betriebsges.m.b.H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.